2011

Internorga 2011 Hamburg

Wie jedes Jahr präsentierte sich Amefa auf der national wichtigsten Messe für Gastronomie und Hotelerie, der Internorga 2011 in Hamburg. Vom 18.-23.03.2011 wurden alle Neuheiten für 2011 dem Fachpublikum vorgestellt.

Amefa
Unter den Neuheiten ist eine neue Besteckserie der Marke Amefa Premiere. Die modern interpretierte Serie „Kreuzband“ ist mit 3,2 mm Materialstärke ein schweres, wertiges Modell, was für den Einsatz in der gehobenen Gastronomie. In dieser umfangreichen Serie bieten wir Ihnen nicht nur sämtliche Haupt- und Nebenteile, sonder auch hochwertige Hohlheftmesser. Die Serie mit der Modellnummer 1850 wird ab 01.07.2011 lieferbar sein. Die Serie H100 Collection wird um eine Vase in 18 cm ergänzt. Gefertigt aus Chrom-Nickel-Stahl, ist sie mit einer rutschfesten Softbeschichtung unter dem Fuß ausgestattet. Dies sorgt für sicheren Stand und verhindert das verkratzen der Tischoberfläche.

Couzon
Atlante,  eine neue Serie von Champagner-, Wein- und Eiswürfelkühler kommt aus er Schmiede der design orientierten Marke Couzon.  Die Serie ist futuristisch und aus Chrom-Nickel-Stahl gefertigt. Mit der Serie Théorème bieten wir Ihnen ovale Platten in unterschiedlichen Größe von 30 bis 60 cm, die allesamt aus 18-10 gefertigt sind. Couzon wurde 2007 von Amefa übernommen und ist in Frankreich ein Vorreiter in Sachen Design und Qualität.

Zassenhaus
Neue Kombimühlen, die Pfeffermühle und Salzstreuer miteinander vereinen, kommen in Form der neuen Serie Solingen auf den Markt. Die beiden Mühlen sind 16 cm hoch und in vier-, bzw. achteckig lieferbar. Ausgebaut wird die sehr erfolgreiche Serie der Acrylmühlen Aachen, die nun auch mit einem Kopf aus Edelstahl gefertigt werden. Lieferbar sind die Größen 14 und 18 cm jeweils als Pfeffer- und Salzmühle.

Die Resonanz des Fachhandels und der Endkunden lassen uns auf eine sehr erfolgreiche Messe zurückblicken. Der Besucherandrang war überdurchschnittlich und  teilwiese durch unsere Mitarbeiter und Vertriebsmannschaft kaum zu bewältigen.  Wir werden für 2012 entsprechend reagieren und mit mehr Personal mit „Rat und Tat„ zur Seite stehen.